Wie lösche ich nicht mehr benötigte Dateien mit Hilfe von Windows?

Für das sogenannte Aufräumen des Windows 7/8/10 Rechners werden eine Vielzahl von Hilfsprogrammen angeboten, mit deren Hilfe sich temporäre Dateien, Papierkorb und nicht mehr benötigte Systemdateien löschen lassen. Aber ein zusätzlches Programm dafür braucht man eigentlich nicht. Diese Funktion finden Sie in Windows ab Werk.

Klicken Sie im Windows Explorer auf das Laufwerk C mit der rechten Maustaste. In dem dann geöffneten Kontextmenü finden Sie auf der Registerkarte Allgemein die Schaltfläche Bereinigen, Dort klicken Sie drauf. Hier finden Sie zusätzlich die Schaltfläche Systemdateien. Klicken Sie auf diese. Windows berechnet, was gelöscht werden kann. In dem anschliessend sich öffnenden Fenster finden Sie alles, was glöscht werden könnte. Achtung: Schauen Sie genau, was sie wollen! Haken heisst löschen, kein Haken heisst bleibt. Wenn Sie dann den Vorgang starten, werden die gewünschten Dateien entfernt.