Windows vergibt für USB Laufwerke keine Buchstaben

Problem: Beim Anschließen von USB Laufwerken wird kein Laufwerksbuchstabe vergeben.

Gehen Sie zunächst in der Systemsteuerung auf Verwaltung und dann Computerverwaltung. Wird dort in der Datenträgerverwaltung der USB Datenträger angezeigt, können Sie hier mit der rechten Maustaste auf diesen Datenträger klicken und über Laufwerksbuchstaben hinzufügen einen freien Buchstaben vergeben. Anschließend sollte die Festplatte im Windows Explorer sichtbar sein. Ist der Datenträger hier nicht sichtbar, liegt meist ein Problem mit der USB Festplatte vor.

Taucht dieses Problem beim nächsten Mal wieder auf, rufen Sie die Eingabeaufforderung cmd mit Administratorrechten auf, In dieser geben Sie „diskpart“ ein und drücken die Entertaste. Anschließend geben Sie „automount enable“ ein und drücken die Entertaste. Danach beenden Sie durch zweimalige Eingabe von exit und Drücken der Entertaste die Eingabeaufforderung.

Die automatische Vergabe von Laufwerksbuchstaben sollte jetzt wieder funktionieren.